Angebote zu "Michael" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

McAfee Dr. Michael: CEOs As Volunteer Leaders
62,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08/2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: CEOs As Volunteer Leaders, Titelzusatz: A Case Study of Public Private Partnership Involving The Chicago Housing Authority's Plan for Transformation, Autor: McAfee Dr. Michael, Verlag: VDM Verlag, Sprache: Englisch, Rubrik: Betriebswirtschaft, Seiten: 196, Informationen: Paperback, Gewicht: 308 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Critical Information Infrastructures Security
74,89 € *
ggf. zzgl. Versand

This volume contains the proceedings of the 4th International Workshop on Critical Information Infrastructures Security (CRITIS 2009). The workshopwas held from September 30 to October 2 in the Gunnewig Hotel Bristol in Bonn, Germany. TheworkshopwasorganizedbytheFraunhoferInstituteforIntelligent Analysis and Information Systems (IAIS), Sankt Augustin, Germany. CRITIS 2009 continued the series of successful CRITIS Workshops. Com- nies,researchinstitutions,andgovernmentalorganizationsfromallmainareasof critical infrastructures took an active part in supporting CRITIS and we found CRITIS 2009 both exciting and informative. The selected papers addressed a range of key issues and demonstrated the ubiquity and global importance of - formation infrastructures. Each paper had at least three independent technical reviews and we accepted 13 full papers out of 34 submissions. We were very fortunate in having a range of invited speakers that c- ered policy, research and industry perspectives. James Smith from Los Alamos National Laboratory addressed the challenges and achievements in their work on Large-Scale Modeling and Simulation of Critical Infrastructure. Orestis Terzidis, Vice President SAP AG, talked on the The Internet for Energy: P- spectives and Challenges. Continuing with the energy theme, Alla Heidenreich, from SIEMENS AG, Corporate Research and Technologies (Germany) provided her insights on the Secure ICT Infrastructure for the Future Power Grid. Critical infrastructure protection is an area where an e?ective private public partnership is required. A government perspective was provided by Michael P- germann, German Ministry of the Interior, who talked on German strategy - garding CIIP.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Sind Public Private Partnerships für Europäisch...
47,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In der aktuellen Finanzkrise mit ihren jüngst verabschiedeten Programmen zur Konjunkturstimulanz wird seitens der deutschen Politik angestrebt, u.a. durch Investitionen in die teilweise seit Jahren vernachlässigte Infrastruktur von Bund, Ländern und Kommunen der schwierigen Wirtschaftslage aktiv entgegenzutreten.Schnell sind dabei sowohl einzelne Politiker als auch interessierte Kreise aus Beratungsunternehmen, Banken oder Bauindustrie mit ihren Forderungen bei der Hand nach stärkerer Verwendung der von ihnen offenkundig fast schon als "Allheilmittel" gepriesenen Finanzierungsmethode "Public Private Partnership" oder eingedeutscht "Öffentlich-Private Partnerschaft".Der Autor Michael Klabe hat das Thema Public Private Partnership und seine Geeignetheit zur Lösung der Finanzprobleme Europäischer Regionen schon im Jahre 2005 in der vorliegenden Studie genauer unter die Lupe genommen. Er hat dabei die Situationen in den NUTS-Regionen Schottland und Nordrhein-Westfalen miteinander verglichen.Seine Schlussfolgerung nach gründlicher Abwägung der Vor- und Nachteile dieser Finanzierungsmethode für die notleidenden Regionen und ihre Kommunen lässt sich auf die prägnante Aussage eines zeitweiligen schottischen Kollegen reduzieren:"PPP/PFI is a short-term fix for a long-term problem."Europäisches Verwaltungsmanagement"Insgesamt ergeben sich nach Auffassung des Autors, der im Hauptberuf Prüfer bei der externen Finanzkontrolle ist, bei Public Private Partnerships zu viele Kritikpunkte, um von einer nachhaltigen Lösung für klamme öffentliche Haushalte zu sprechen.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Handbuch für Bürgermeister
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das "Handbuch für Bürgermeister" aus der Reihe BÜRGERMEISTERPRAXIS verschafft haupt- und ehrenamtlichen Bürgermeistern einen Überblick über wichtige Fach- und Rechtsgebiete, die den Arbeitsalltag in vielerlei Hinsicht prägen.Grundlegende Beiträge erörtern anschaulich: die Darstellung der Rolle des Bürgermeisters in der kommunalen Demokratie, die Gemeinde und ihre Organe, die Kommunalverfassung als Grundlage kommunaler Selbstverwaltung.Praxisnahe Abhandlungen berücksichtigen die für die Entwicklung einer Kommune wichtigen Themen, wie: Gebühren, Beiträge, Steuern, wirtschaftliche Betätigung (Gemeindewirtschaftsrecht), Bauplanungsrecht.Eigene Kapitel befassen sich in zuverlässiger und verständlicher Form mit: Personalhoheit, Aufsicht, Haftungsfragen.Weitere Artikel beinhalten kompetente Antworten auf wichtige Fragen zu: Public-Private-Partnership, zulässigem Sponsoring, erfolgreichem Marketing, dem richtigen Umgang mit der Presse, den Hürden im E-Government.Der Verlagstitel eignet sich mit seiner Breite und Praxisnähe für Bürgermeister, die eine erste Orientierung in der Vielfalt öffentlich-rechtlicher Fragestellungen suchen und für diejenigen, die ihre Kenntnisse und Erfahrungen aktualisieren wollen.Die Autoren: Prof. Dr. Frank Bätge, Hochschullehrer an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung des Landes NRW, Michael Becker, Hauptreferent beim StGB NRW, Bürgermeister a.D. Günther Gröller, Andre Reutzel, Städt. Rat, Leiter des FB III "Wirtschaft, Bürgerdienste, Recht und Kultur", Roland Schäfer, Präsident des DStGB, Bürgermeister der Stadt Bergkamen, Aloysius Söhngen, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Prüm, Ministerialdirigent Johannes Winkel, Leiter der Kommunalabteilung im Innenministerium NRW, Marc Ziertmann, stv. Geschäftsführer des Schleswig-Holsteinischen Städteverbandes -

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Finanzwissenschaft im Wandel
120,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Finanzwissenschaft hat sich den immer neuen Fragestellungen und Herausforderungen des modernen Staatswesens fortw¿end angepasst. Die wissenschaftlichen Antworten sind entsprechend vielf¿ig. Das Forschungsgebiet reicht heute von polit-¿konomischen Ans¿en ¿ber die relevanten makro- bzw. mikro¿konomischen Theorien und ihre politischen Implikationen bis zu empirischen Arbeiten. Finanzwissenschaftliche Grundlagenarbeit ist dabei aber h¿ig auch politiknah und beratungsrelevant. Wer mit finanzwissenschaftlichen Zusammenh¿en vertraut ist, wird in diesem als Festschrift f¿r Bernd Rahmann herausgegebenen Band wertvolle Dankanst¿¿ und Analysen zu aktuellen Fragestellungen aus diesem Arbeitsgebiet der Volkswirtschaftslehre finden. Die Entwicklung der modernen Finanzwissenschaft spiegelt gleichzeitig auch das wissenschaftliche Wirken des Jubilars wider. Fiskalpolitische Ans¿e, Steuertheorie und -politik, B¿rokratie- und F¿deralismusfragen, Grunds¿e der Staatsverschuldung, Kommunalfinanzen sowie aktuelle Finanzierungsdiskussionen f¿r ¿ffentliche Infrastrukturinvestitionen im Bereich der Public Private Partnerships werden von Autoren aus Wissenschaft und Praxis aufgegriffen und analysiert. Aus dem Inhalt: Ingo Barens: Eine Fehlkonstruktion des Keynesianischen Modells? Einige Anmerkungen zur IS-Kurve bei Felderer und Homburg - Ulrich Berhorst: Die Entwicklung einer modernen Einkommensteuer im Preu¿n des 19. Jahrhunderts - Lothar B¿ckels: Die Herausforderungen der zuk¿nftigen Bev¿lkerungsentwicklung an die kommunale Infrastrukturplanung machen eine Neuausrichtung des strategischen Controllings notwendig - Philip B¿hme/Helmut Max Dietl: Transaktionskosten im Xetra-Handel - Bernard Michael Gilroy/Elmar Lukas: Standortoptionen multinationaler Unternehmen: Eine steuerliche Betrachtung - Thomas Gries/Gerhard Sievert/Axel Wieneke: Rent a Bureaucrat - Monika Hanswillemenke: Das Konzept der Tragf¿gkeitsl¿cken - Eine sinnvolle Alternative zu den Maastricht-Kriterien? - Claudia Hensberg: Capital Market, Fiscal Competition and Substitution of Fiscal Instruments - J¿rg Ihlau: Die Durchsetzbarkeit von Systemreformen in der Mediendemokratie - Marko K¿thenb¿rger: Der Einfluss des kommunalen Finanzausgleichs auf die Hebesatzpolitik der Kommunen - R¿diger Knipp: Mythen, Trends und Zielkonflikte - Wie sinnvoll ist die Konsolidierung kommunaler Haushalte? - Claudia Knobel: Migrantinnen und Migranten auf dem Arbeitsmarkt Rhein-Main - Markus Kurscheidt: Finanzwissenschaftliche Analyse des Sports: Empirische Befunde und allokationstheoretische Erkl¿ngen zur staatlichen Sportpolitik - Hans-Georg Napp: Public Private Partnership - Finanzierungsaspekte - Winfried Rei¿Axel Wieneke: Zeit ist Geld - Otto Roloff: Zur Politischen ¿onomie der ¿fentlichen Sicherheit - Wolfgang Roth: Sinn und Risiken von ¿ffentlich-privaten Partnerschaften

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Sind Public Private Partnerships für Europäisch...
87,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In der aktuellen Finanzkrise mit ihren jüngst verabschiedeten Programmen zur Konjunkturstimulanz wird seitens der deutschen Politik angestrebt, u.a. durch Investitionen in die teilweise seit Jahren vernachlässigte Infrastruktur von Bund, Ländern und Kommunen der schwierigen Wirtschaftslage aktiv entgegenzutreten. Schnell sind dabei sowohl einzelne Politiker als auch interessierte Kreise aus Beratungsunternehmen, Banken oder Bauindustrie mit ihren Forderungen bei der Hand nach stärkerer Verwendung der von ihnen offenkundig fast schon als 'Allheilmittel' gepriesenen Finanzierungsmethode 'Public Private Partnership' oder eingedeutscht 'Öffentlich-Private Partnerschaft'. Der Autor Michael Klabe hat das Thema Public Private Partnership und seine Geeignetheit zur Lösung der Finanzprobleme Europäischer Regionen schon im Jahre 2005 in der vorliegenden Studie genauer unter die Lupe genommen. Er hat dabei die Situationen in den NUTS-Regionen Schottland und Nordrhein-Westfalen miteinander verglichen. Seine Schlussfolgerung nach gründlicher Abwägung der Vor- und Nachteile dieser Finanzierungsmethode für die notleidenden Regionen und ihre Kommunen lässt sich auf die prägnante Aussage eines zeitweiligen schottischen Kollegen reduzieren: 'PPP/PFI is a short-term fix for a long-term problem.'Europäisches Verwaltungsmanagement' Insgesamt ergeben sich nach Auffassung des Autors, der im Hauptberuf Prüfer bei der externen Finanzkontrolle ist, bei Public Private Partnerships zu viele Kritikpunkte, um von einer nachhaltigen Lösung für klamme öffentliche Haushalte zu sprechen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Spies for Hire: The Secret World of Intelligenc...
19,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

In 'Spies for Hire,' investigative reporter Tim Shorrock lifts the veil off a major story the government doesn't want us to know about -- the massive outsourcing of top secret intelligence activities to private-sector contractors.Running spy networks overseas. Tracking down terrorists in the Middle East. Interrogating enemy prisoners. Analyzing data from spy satellites and intercepted phone calls. All of these are vital intelligence tasks that traditionally have been performed by government officials accountable to Congress and the American people. But that is no longer the case. Starting during the Clinton administration, when intelligence budgets were cut drastically and privatization of government services became national policy, and expanding dramatically in the wake of 9/11, when the CIA and other agencies were frantically looking to hire analysts and linguists, the Intelligence Community has been relying more and more on corporations to perform sensitive tasks heretofore considered to be exclusively the work of federal employees. This outsourcing of intelligence activities is now a $50 billion-a-year business that consumes up to 70 percent of the U.S. intelligence budget. And it's a business that the government has tried hard to keep under wraps.Drawing on interviews with key players in the Intelligence-Industrial Complex, contractors' annual reports and public filings with the government, and on-the-spot reporting from intelligence industry conferences and investor briefings, 'Spies for Hire' provides the first behind-the-scenes look at this new way of spying. Shorrock shows how corporations such as Booz Allen Hamilton, Lockheed Martin, SAIC, CACI International, and IBM have become full partners with the CIA, the National Security Agency, and the Pentagon in their most sensitive foreign and domestic operations. He explores how this partnership has led to wasteful spending and threatens to erode the privacy protections and congressional oversight so important to American democracy.Shorrock exposes the kinds of spy work the private sector is doing, such as interrogating prisoners in Iraq, managing covert operations, and collaborating with the National Security Agency to eavesdrop on Americans' overseas phone calls and e-mails. And he casts light on a 'shadow Intelligence Community' made up of former top intelligence officials who are now employed by companies that do this spy work, such as former CIA directors George Tenet and James Woolsey. Shorrock also traces the rise of Michael McConnell from his days as head of the NSA to being a top executive at Booz Allen Hamilton to returning to government as the nation's chief spymaster.From CIA covert actions to NSA eavesdropping, from Abu Ghraib to Guantanamo, from the Pentagon's techno-driven war in Iraq to the coming global battles over information dominance and control of cyberspace, contractors are doing it all. 'Spies for Hire' goes behind today's headlines to highlight how private corporations are aiding the growth of a new and frightening national surveillance state.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Sind Public Private Partnerships für Europäisch...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In der aktuellen Finanzkrise mit ihren jüngst verabschiedeten Programmen zur Konjunkturstimulanz wird seitens der deutschen Politik angestrebt, u.a. durch Investitionen in die teilweise seit Jahren vernachlässigte Infrastruktur von Bund, Ländern und Kommunen der schwierigen Wirtschaftslage aktiv entgegenzutreten. Schnell sind dabei sowohl einzelne Politiker als auch interessierte Kreise aus Beratungsunternehmen, Banken oder Bauindustrie mit ihren Forderungen bei der Hand nach stärkerer Verwendung der von ihnen offenkundig fast schon als 'Allheilmittel' gepriesenen Finanzierungsmethode 'Public Private Partnership' oder eingedeutscht 'Öffentlich-Private Partnerschaft'. Der Autor Michael Klabe hat das Thema Public Private Partnership und seine Geeignetheit zur Lösung der Finanzprobleme Europäischer Regionen schon im Jahre 2005 in der vorliegenden Studie genauer unter die Lupe genommen. Er hat dabei die Situationen in den NUTS-Regionen Schottland und Nordrhein-Westfalen miteinander verglichen. Seine Schlussfolgerung nach gründlicher Abwägung der Vor- und Nachteile dieser Finanzierungsmethode für die notleidenden Regionen und ihre Kommunen lässt sich auf die prägnante Aussage eines zeitweiligen schottischen Kollegen reduzieren: 'PPP/PFI is a short-term fix for a long-term problem.'Europäisches Verwaltungsmanagement' Insgesamt ergeben sich nach Auffassung des Autors, der im Hauptberuf Prüfer bei der externen Finanzkontrolle ist, bei Public Private Partnerships zu viele Kritikpunkte, um von einer nachhaltigen Lösung für klamme öffentliche Haushalte zu sprechen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Finanzwissenschaft im Wandel
80,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Finanzwissenschaft hat sich den immer neuen Fragestellungen und Herausforderungen des modernen Staatswesens fortw¿end angepasst. Die wissenschaftlichen Antworten sind entsprechend vielf¿ig. Das Forschungsgebiet reicht heute von polit-¿konomischen Ans¿en ¿ber die relevanten makro- bzw. mikro¿konomischen Theorien und ihre politischen Implikationen bis zu empirischen Arbeiten. Finanzwissenschaftliche Grundlagenarbeit ist dabei aber h¿ig auch politiknah und beratungsrelevant. Wer mit finanzwissenschaftlichen Zusammenh¿en vertraut ist, wird in diesem als Festschrift f¿r Bernd Rahmann herausgegebenen Band wertvolle Dankanst¿¿ und Analysen zu aktuellen Fragestellungen aus diesem Arbeitsgebiet der Volkswirtschaftslehre finden. Die Entwicklung der modernen Finanzwissenschaft spiegelt gleichzeitig auch das wissenschaftliche Wirken des Jubilars wider. Fiskalpolitische Ans¿e, Steuertheorie und -politik, B¿rokratie- und F¿deralismusfragen, Grunds¿e der Staatsverschuldung, Kommunalfinanzen sowie aktuelle Finanzierungsdiskussionen f¿r ¿ffentliche Infrastrukturinvestitionen im Bereich der Public Private Partnerships werden von Autoren aus Wissenschaft und Praxis aufgegriffen und analysiert. Aus dem Inhalt: Ingo Barens: Eine Fehlkonstruktion des Keynesianischen Modells? Einige Anmerkungen zur IS-Kurve bei Felderer und Homburg - Ulrich Berhorst: Die Entwicklung einer modernen Einkommensteuer im Preu¿n des 19. Jahrhunderts - Lothar B¿ckels: Die Herausforderungen der zuk¿nftigen Bev¿lkerungsentwicklung an die kommunale Infrastrukturplanung machen eine Neuausrichtung des strategischen Controllings notwendig - Philip B¿hme/Helmut Max Dietl: Transaktionskosten im Xetra-Handel - Bernard Michael Gilroy/Elmar Lukas: Standortoptionen multinationaler Unternehmen: Eine steuerliche Betrachtung - Thomas Gries/Gerhard Sievert/Axel Wieneke: Rent a Bureaucrat - Monika Hanswillemenke: Das Konzept der Tragf¿gkeitsl¿cken - Eine sinnvolle Alternative zu den Maastricht-Kriterien? - Claudia Hensberg: Capital Market, Fiscal Competition and Substitution of Fiscal Instruments - J¿rg Ihlau: Die Durchsetzbarkeit von Systemreformen in der Mediendemokratie - Marko K¿thenb¿rger: Der Einfluss des kommunalen Finanzausgleichs auf die Hebesatzpolitik der Kommunen - R¿diger Knipp: Mythen, Trends und Zielkonflikte - Wie sinnvoll ist die Konsolidierung kommunaler Haushalte? - Claudia Knobel: Migrantinnen und Migranten auf dem Arbeitsmarkt Rhein-Main - Markus Kurscheidt: Finanzwissenschaftliche Analyse des Sports: Empirische Befunde und allokationstheoretische Erkl¿ngen zur staatlichen Sportpolitik - Hans-Georg Napp: Public Private Partnership - Finanzierungsaspekte - Winfried Rei¿Axel Wieneke: Zeit ist Geld - Otto Roloff: Zur Politischen ¿onomie der ¿fentlichen Sicherheit - Wolfgang Roth: Sinn und Risiken von ¿ffentlich-privaten Partnerschaften

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot