Angebote zu "Partnerschaften" (29 Treffer)

Kategorien

Shops

Public Private Partnership - Öffentlich private...
17,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Gebraucht - Sehr gut Gelesenes Exemplar in sehr gutem ZustandPublic Private Partnership - Öffentlich private Partnerschaften Zustand: Gebraucht - Sehr gut Einbandart: Taschenbuch Isbn-13: 9783640858330 Verlag: Grin VerlagAuthor: Richard BohlVer6

Anbieter: Rakuten
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
PPP: Öffentlich-private Partnerschaften
11,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07.09.2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: PPP: Öffentlich-private Partnerschaften, Titelzusatz: Erfolgsmodelle auch für den sozialen Sektor?, Zusammengestellt: Hoffer, Heike // Piontkowski, Kerstin, Verlag: Lambertus-Verlag // Lambertus, Originalsprache: Deutsch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Privatisierung // Public-Private-Partnership // PPP // Sozialabgaben // Sozialversicherung // Versicherung // Wohlfahrt // Deutschland // Wohlfahrtsökonomie, Rubrik: Betriebswirtschaft, Seiten: 88, Gewicht: 164 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Gerstlberger, Wolfgang: Öffentlich Private Part...
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.04.2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Öffentlich Private Partnerschaften, Titelzusatz: Zwischenbilanz, empirische Befunde und Ausblick, Autor: Gerstlberger, Wolfgang // Schneider, Karsten, Verlag: Edition Sigma // edition sigma, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Public-Private-Partnership // PPP // Öffentliche Verwaltung // Verwaltung // Politische Strukturen und Prozesse, Rubrik: Öffentliche Verwaltung, Seiten: 98, Reihe: Modernisierung des öffentlichen Sektors (Nr. 31), Gewicht: 139 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Public Private Partnership - Öffentlich private...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Public Private Partnership - Öffentlich private Partnerschaften ab 14.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Public Private Partnership - Öffentlich private...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Public Private Partnership - Öffentlich private Partnerschaften ab 14.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
PPP, Öffentlich-private Partnerschaften
11,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Öffentliche Aufgaben erfordern zunehmend neue Finanzierungs- und Kooperationsformen. Konzepte wie Öffentlich-Private Partnerschaften (ÖPP), engl. "Public Private Partnership" (PPP), erfahren dabei eine immer größere Aufmerksamkeit. Die Chancen von PPP werden im sozialen Bereich gerade erst entdeckt.Um den fachlichen Austausch bei den kommunalen Entscheidern und Einrichtungsträgern zu fördern, hat der Deutsche Verein 2006 eine Fachtagung durchgeführt, deren wesentlichen Ergebnisse dieser Tagungsband dokumentiert. Im Mittelpunkt stehen sog. PPP-Betreibermodelle, bei denen die öffentliche Hand einen privaten Betreiber mit dem Bau, der Planung, der Finanzierung und dem Betrieb einer Anlage beauftragt. Im ersten Teil werden ausgewählte Fachbeiträge zu den rechtlichen Rahmenbedingungen und Finanzierungsstrategien zusammengestellt. Sie basieren großenteils auf konkreten praktischen Erfahrungen mit PPP im Gesundheits- und Pflegebereich und in der Kindertagesbetreuung. Im zweiten Teil werden unterschiedliche Positionen zu der Frage dokumentiert, inwieweit PPP zur nachhaltigen Haushaltskonsolidierung und Kosteneinsparung bei Kommunen und Anbietern sozialer Dienstleistungen beitragen können.Der Tagungsband soll praxisnahe Entscheidungshilfen für die Umsetzung von PPP-Betreibermodellen im sozialen Bereich geben. Er richtet sich primär an Leitungskräfte in den Kommunen und Landesbehörden sowie in Einrichtungen, Wohlfahrtsverbänden und anderen Anbietern sozialer Aufgaben.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Public Private Partnerships
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Public Private Partnership oder Öffentlich Private Partnerschaften werden in den Medien als Wundermittel dargestellt, mit dem der Staat notwendige In vestitionen tätigen kann und gleichzeitig der finanziellen Spannung zwischen fehlenden Mitteln und den Mastricht-Kriterien entkommt. Doch wie sieht es wirklich aus rund um PPP? Welche Anforderungen werden an die Verwaltung gestellt, die eine Entscheidung für PPP treffen muss? Die Autorin führt ein in das Thema dieser Partnerschaften vor nationalem und europäischem Hintergrund, zeigt deren Vorteile und die kritischen Elemente. Schnell wird klar, wie stark der Zusammenhang zum Rechnungswesen der Or ganisation ist. Darauf aufbauend werden die betriebswirtschaftlichen Me tho den hinsichtlich Wirtschaftlichkeitsanalyse und die Schnittstellen zu Fi nanz buchhaltung und Controlling beschrieben, mit denen die negativen Aspekte der PPP zu stemmen sind. Das Buch richtet sich sowohl an Entscheidungsträger im Umfeld der Öf fent lich Privaten Partnerschaften, als auch an Wirtschaftswissenschaftler und Stu denten, die sich mit diesem Bereich beschäftigen. Vor allem, wenn es um das Thema Reform der öffentlichen Verwaltung geht.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Modelle des Public Private Partnership
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Seit Beginn der 90er Jahre hat sich die Haushaltslage vieler Kommunen er heb lich verschlechtert. Städte und Gemeinden sind auf eine Konsolidierung ihres Haus haltes bedacht. Betroffen davon sind insbesondere die Sachinvestitionen, wel che in den letzten Jahren stark rückläufig sind. Dem gegenüber steht je doch ein erheblicher Investitionsbedarf der Kommunen, besonders auf den Ge bieten Infrastruktur, Energieversorgung sowie im Immobilienbereich. Aus die sem Grund sehen sich Städte und Gemeinden einem zunehmenden Ver än de rungsdruck gegenüber und sind auf der Suche nach alternativen Fi nan zie rungs formen. Mittels einer Public Private Partnership (PPP) werden immer häu figer private Unternehmen in die öffentliche Leistungserstellung ein be zo gen. Bei der Umsetzung dieser Partnerschaften gibt es jedoch recht komplexe ver tragliche Gestaltungsmöglichkeiten. Welches sind die gängigsten Ver trags mo delle? Wie finanziert man richtig? Die Autorin Stefanie Jonas gibt einen Über blick über das komplexe Thema und geht auf Fi nan zie rungs mög lich kei ten für PPP-Projekte sowie deren Anwendung auf die einzelnen Modelle ein. Das vorliegende Buch richtet sich an Kommunen, private Investoren, Be ra tungs unternehmen und Finanzierer.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Public-Private-Partnerships im Hochschulbereich
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In den letzten Jahren ist es auf Grund der "angespannten" Haushaltssituation Deutschlands auf allen Ebenen ( Bund, Länder und Kommunen ) verstärkt zur Gründung von so genannten "Public Private Partnership" ( PPP ) gekommen. Die Idee, die dahinter steckt und die ihren Ursprung in den USA bereits in den 1940er Jahren hatte, besteht darin, dass der Staat ( Verwaltung ) und die Wirtschaft ( Konzerne ) in einigen Bereichen zusammenarbeiten, die vorher ausschließlich in der Obhut des Staates lagen. Die wissenschaftliche Methode, die ich für die Auswertung der Daten benutze, wird die"Inhalts- und Dokumentenanalyse" sein. Während meiner Anfangsrecherche ist mir aufgefallen, dass es zum Thema "Public Private Partnership im Hochschulbereich" Bücher mit Fallbeispielen gibt, aber keine Analyse zu den Gemeinsamkeiten bzw. Unterschieden der einzelnen PPP-Projekte im Hochschulbereich. Bei einer Arbeit, die in die gleiche Richtung zu meinem Thema geht, handelt es sich um die Dissertation von Herrn Hannappel von der Universität Kassel, der mit seiner Dissertation "Public Private Partnership im Hochschulwesen - Voraussetzungen für eine erfolgreiche Gestaltung", wie der Titel schon sagt, mehr die Umstände / Voraussetzungen für eine erfolgreiche Gestaltung einer PPP im Hochschulwesen analysiert. Im letzten Kapitel zieht er ein Fazit und gibt gleichzeitig Handlungsempfehlungen für die zukünftige Forschung wie folgt: "In dieser vorliegenden Studie wurde keine Spezifizierung der Gestaltungsempfehlungen nach Organisationsmodellen für PPP vorgenommen. Deshalb empfiehlt es sich für weitere Untersuchungen, die Wirkung der verschiedenen Organisations-modelle und Kooperationsdesigns empirischen Analysen zu unterziehen. In diesem Zusammenhang wäre eine international vergleichende Untersuchung über PPP zwischen Hochschulen und Wirtschaft durchzuführen, da sich damit sowohl Erkenntnisfortschritte zur Planung und Organisation von PPP generieren ließe, als auch methodische Weiterentwicklungen und ein besseres Verständnis von PPP zu erreichen wäre." Diesem Anspruch möchte ich mit nachfolgender Analyse gerecht werden, in dem ich zum einen den PPP-Begriff fachlich abgrenze gegenüber anderen Begriffen für Partnerschaften zwischen der Universität und Unternehmen und zum anderen versuchen werde, die "beste Form" für eine PPP zwischen Hochschulen und der Wirtschaft zu entwickeln und das nicht nur für die Phase der "Gründung", sondern auch für die "Rechtsform" der PPP sowie der "organisatorischen Ausgestaltung" der Partnerschaft. Als Methode zur Analyse der benötigten Daten für meine Diplom-Arbeit habe ich mich für die "Inhalts- und Dokumentenanalyse" entschieden. Laut Definition handelt es sich bei der Inhaltsanalyse um eine "empirische Methode zur systematischen, intersubjektiv nachvollziehbaren Beschreibung inhaltlicher und formaler Merkmale von Mitteilungen". Das "Ziel" der "Inhaltsanalyse" stellt die "Entwicklung eines Kategoriensystems zur Vercodung des Materials" dar. Diesem Anspruch will ich dadurch gerecht werden, dass ich anhand der Fallbeispiele für den Standort Potsdam-Babelsberg sowie anderer "Wissenschaftscluster" in Berlin und Brandenburg und weiteren "Praxisbeispielen" für PPP im Hochschulbereich versuchen werde darzustellen und herauszufinden, welche "Rechtsform" speziell für eine PPP im Hochschulbereich am besten geeignet ist. Im nachfolgenden 2. Kapitel soll der Begriff "Public Private Partnership" definiert werden, um die Möglichkeiten und Grenzen dieses Konzeptes besser aufzuzeigen bzw. es auch gegenüber anderen Formen der Kooperation abzugrenzen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot